ekone bei der Enduro One Serie auf dem Focus Jam² Pro erfolgreich!

ekone wird dieses Jahr mit zwei Fahrern an den Enduro One Rennläufen teilnehmen und dabei ihr eBike Sortiment mal auf Herz und Nieren testen. Der Rennsport war schon immer die Entwicklungs- und Prüfabteilung, bei allen Sportgeräten. Das e-Mountainbikes definitiv zu den Sport- und Spassgeräten zählen ist mittlerweile allseits bekannt. Mit dabei diesesmal das Haibike Sduro All Mtn 5.0 und das Focus Jam² pro.
Hier ein kleiner Bericht vom Wochenende:

Michael Kuttler gewann die eBike Kategorie und Urs von Mücke errang den tollen 11. Platz. Insgesamt gab es am Samstag eine und am Sonntag sieben Stages zu bewältigen. Ziel ist es, diese Stages in möglichst kurzer Zeit abzufahren. Jeder fährt dabei alleine gegen die Stoppuhr.
Bei super Sonnenschein konnten drei der Stages schon am Samstag trainiert werden. Die anderen Stages waren geheim! Keiner konnte darauf trainieren. Das sorgte für eine gewisse Nervosität unter allen 600 Teilnehmern…

Sonntagmorgen regnete es kurz. Der Wetterbericht war nicht ganz eindeutig. Es könnte regnen… Je früher man auf der Strecke ist, desto besser könnte es sein. Die eBiker waren gleich zu Beginn dran. Vor allem die unbekannten Strecken hatten es in sich. Die Linien waren noch nicht eingefahren, man konnte nicht immer sofort erkennen, wo die Ideallinie ist… Es galt rund zu fahren, keinen Sturz hinzulegen, keine unnötigen Verbremser zu produzieren.

Das Focus Jam² Pro tat mega gute Arbeit. Das Fahrwerk, also Dämpfer und Gabel waren super abstimmbar auf die unterschiedliche Stageprofile. Der Akku hielt gut durch. 35 km, 1000 hm und der Akku hatte immer noch ca. 15 % Reichweite. Die Stages wurden im „Boost“ gefahren. Die Transfers im Eco. Zum Serienbike wurden nur andere Griffe montiert. Hier wählte Michael die Seismic Griffe von Reverse Components in seiner Griffstärke von 32mm.

Nach ca 2,5 Stunden ging es auf die letzte Stage. Der Regen blieb sogar ganz aus. Fahrfehler hatte jeder von den beiden, Stürze aber nicht. Bis zum Schluss lieferte sich Michael ein interessantes Duell mit dem Zweitplatzierten Johannes Hägele. Dieses mal ging es für das ekone Racing Team sehr gut aus. Wir sind gespannt wie die Saison weiter verläuft. Ende Mai ist der nächste Lauf. Wir werden berichten.

Hier gibt es noch ein paar Bilder, Berichte und sonstige Impressionen:

ekone

E-Bike Werkstatt ekone eBikes Velowerkstatt

E-Bike Werkstatt ekone eBikes Velowerkstatt

ekone

ekone eBikes Velowerkstatt eBikewerkstatt

ekone

ekone eBike Velowerkstatt Bosch eBike Expert

 

Im Gegensatz zum Velo ohne Antrieb beanspruchen eBikes ungefähr den dreifachen Wartungsaufwand. Weshalb?

Mit dreifacher Kraft in die Pedale treten – dreimal so schnell beschleunigen – dreimal häufiger Bremsen – dreimal häufiger aufs eBike steigen. So wirkt sich der Motor auf die Bauteile an Ihrem eBike aus. Die Kräfte der elektrischen Unterstützung  entsprechen in etwa der eines Profi-Radfahrers bei der Tour de France.

Mit ekone eBikes Velowerkstatt haben Sie den besten Partner für die sorgfältige Pflege Ihres Pedelecs. ekone nimmt Ihren Drahtesel regelmäßig unter die Service-Lupe.

Manchmal tauchen auch bei eBikes ärgerliche Produktfehler auf. Die langjährige Erfahrung und die guten Beziehungen zu verschiedenen Herstellern gewährleisten dann die bestmögliche Abwicklung. Natürlich kümmert sich das Team um Mechanikermeister Martin Abraham auch um Ihre Velos ganz ohne Antrieb. Als neuer frisch gebackener eBikebesitzer wird Ihnen eine Inspektion nach 300 km empfohlen, bei der vor allem alle mechanischen Komponenten auf festen Sitz kontrolliert werden. Eine regelmäßige, laufende Inspektion ist alle 1.000 km notwendig. Für alle, die selten aufs eBike steigen gilt die Faustformel „einmal im Jahr“. Besonderes Qualitätsmerkmal der ekone Werkstatt ist die Werkstattterminplanung. Anrufen, Inspektion vereinbaren und das Velo schon nach

zwei Stunden wieder abholen. Die Zeit kann optimal in den umliegenden Geschäften oder mit einem Test-eBike überbrückt werden.

 

Ekone Werkstatt im Überblick:

Meisterwerkstatt

Reparatur aller Marken, auch von normalen Fahrrädern.

Serviceannahme mit Kostenkalkulation

Terminwerkstatt: Nach Absprache können Sie auf Ihr eBike warten.

Auf Wunsch mit eBike Reinigung.

Profitieren Sie von Angeboten zum Wintercheck.

Außerdem können Sie die ServiceCard+ anfordern.

Diese beinhaltet:
Reparaturschutz, Diebstahlschutz, Technikschutz und den Pickupservice als Pannendienst.

 

ekone

ekone ServiceCard+ Leistungsübersicht

 

 

ekone

ekone eBikes Meisterwerkstatt Velowerkstatt

 

ekone liefert Ihr Neurad zu Ihnen nach Hause oder transportiert Ihre Werkstattaufträge.

 

 

ekone

Hol+Bringdienst

ekone

Hol+Bringdienst

 

Wie funktioniert’s?

 

  • Sie vereinbaren mit ekone einen Abholtermin für Ihre Inspektion.
  • Ein Servicemitarbeiter holt das eBike bei Ihnen zu Hause ab.
  • Er protokolliert den Auftrag im Detail und verlädt das eBike im speziell ausgerüsteten Transporter.
  • Bei den meisten Aufträgen kann der Rückgabetermin schon bei der Abgabe des Bikes vereinbart werden.
  • Das gut organisierte Ersatzteillager bei ekone ermöglicht viele Reparaturen schon innerhalb von zwei Werktagen. Unnötige Wartezeiten werden vermieden.
  • Die Rechnung und erledigte Arbeiten können bei der Rückgabe erläutert werden.

 

Samuel Akku auslesenWerkstattsamuel Felge

 

 

 

 

 

 

 

 

ekone

E-Bike Hersteller – eBike Marken ekone

EVO Antriebseinheit

E-Bike Hersteller – eBike Marken

 

ekone

Sortimentübersicht Kategorisierung

… hier ein kleiner Einblick

ekone legt größten Wert auf eine hochqualitative Vorauswahl. Je nach Einsatzgebiet

und Unternehmenskultur legt jeder Hersteller einen anderen Schwerpunkt. Kleiner Einblick gefällig? Raleigh verbindet Tradition und Innovation deutscher Wertarbeit wie kein Zweiter. Haibike hat sich an der Spitze des sportiven Segments durchgesetzt. Zur selben Unternehmensgruppe gehört auch die Marke Sinus aus der Kategorie Family. Moustache integriert den Bosch-Akku einmalig schlicht. Die Produktion ist keine Massenfertigung. Hier wird in besonders vielen Schritten noch

Hand angelegt. Flyer besticht seit vielen Jahren durch herausragende Qualität.

Stromer ist sowohl mit dem hauseigenen Heckantrieb, als auch mit sämtlichen

verwendeten High-End Bauteilen, einsame Spitze im Speedbike Segment.

2017 neu mit an Bord: Focus. Großartige Optik, versehen mit dem Antrieb

von Shimano. Der Hersteller verspricht ein Handling, welches dem MTB ohne

Antrieb am nächsten steht.

ekone

 

CX mit Nyon Display

CX mit Nyon Display

 

ekone

 

Haibike

Seit 2010 schreibt Haibike eine einzigartige Erfolgsgeschichte.

Als erstem Player auf dem Markt ist es Haibike gelungen, die physische Sportlichkeit eines Mountainbikes mit der kraftvollen Dynamik einer Motocrossmaschine zu  verbinden. Besonders markant: die Verschmelzung der Antriebseinheit mit dem Rahmen. Die Formgebung des Akkus geht besonders harmonisch in den Rahmen über. Dasselbe lässt sich bei der Integration des Boschmotors erkennen. Durch die einzigartige Verbauung sieht der Boschmotor optisch 38% kleiner aus als bei der herkömmlichen Integration. Zahlreiche Auszeichnungen für Design, verschiedene Testsiege und Kaufempfehlungen spiegeln die Erfahrung von ekone wieder. Denn einige Haibikemodelle sind meist schon in den ersten Wochen der Saison rasch ausverkauft.

ekone

Focus

Focus eBikes mit dem neuen Shimano Antrieb sind ausgestattet mit dem sogenannten TAILORED ENERGY

CONCEPT, kurz T.E.C.

Soll heißen: Die Akku Ausstattung ist in drei Varianten frei wählbar und kann an die eigenen Bedürfnisse bis hin zu einer Kapazität von 756 Wh angepasst werden.

Variante 1: In der Standardausstattung wird das Bike mit integriertem Akku geliefert.

Variante 2: Der integrierte Akku wird mit dem externen „T.E.C pack“ als Zusatzakku ergänzt.

Variante 3: Verwendung des sogenannten Smart Rack. Hier kann ganz flexibel zwischen Trinkflasche und T.E.C. pack gewechselt werden. Die Ingenieure von FOCUS haben für die neue E-MTB Generation JAM² und BOLD² eine Geometrie umgesetzt, die der eines MTB ohne Antrieb gleicht. Das Resultat ist eine kurze Kettenstrebe und damit ein perfektes Handling im Trail. Zudem bietet der verbaute SHIMANO STEPS MTB mit seinem Q-Faktor von 175mm dieselbe Pedalposition wie ein Mountainbike ohne Antrieb.

ekone

Ole Henseleit Focus eBike

Moustache

Moustache bringt 2017 drei neue

E-Mountainbikes mit integriertem Bosch-Antrieb.

Der französische Hersteller deckt mit den neuen Modellen von Cross Country bis Enduro alles ab. Das Ziel der neuen Generation ist es, den Bosch 500Wh-Akku formschön in das Unterrohr zu integrieren. Dadurch soll das Rad nicht nur optisch ansprechender aussehen, sondern mit dem tieferen Schwerpunkt auch

besser fahren. Außerdem haben die Entwickler die Hinterbauten der Fullys überarbeitet, um die Effizienz zu steigern. Auch Moustache ist vom Einsatz der Plus-Bereifung an E-Mountainbikes überzeugt. So haben die Entwickler eine eigene asymmetrische Felge designt. Diese soll den höheren Belastungen am E-MTB gerecht werden.

 

René Moustache

Flyer

Die hohen Qualitätsansprüche in der Fertigung von Flyer sind am Endprodukt unverkennbar. Besitzer von eBikes der Marke Flyer greifen beim Kauf zwar etwas tiefer in die Tasche, bestätigen mit einer außerordentlichen Kundenzufriedenheit aber immer wieder, dass sich die Investition auszahlt. Besonderes Highlight 2017 ist das Flyer TX 7.10. Ein Trekkingrad mit Vollfederung in sehr gut gelungenem Design.

ole flyer trekking

Raleigh

Die Tour de France wurde 1980 auf einem Raleigh-Rennrad gewonnen.

Mittlerweile produziert Raleigh in Cloppenburg.

Getreu dem Slogan:

Best of Britain – made in Germany!

Sie finden mit Raleigh bei ekone den idealen Mix aus Tradition und Innovation deutscher Wertarbeit. Die neuen Modelle von Raleigh sind mit dem hauseigenen IMPULSE EVO Antriebssystem ausgestattet. Während das Boston mittels Kette angetrieben wird, ist beim Boston Premium ein Riemen für minimalen Verschleiß verbaut. Modelle mit entsprechendem Display lassen sich

mit dem Smartphone verbinden. So kann eine Navigationsapp auf dem Display angezeigt werden.

Raleigh fährt eine klare Linie in schlichtem Design.

Hier können Sie auf attraktiven eBikes durch den Alltag und auf großen Touren fahren.

Tradition trifft Moderne!

 ekone Classic

Stromer

Das Nonplusultra aus der Schweiz.

Stromer hat sich zur Benchmark im Speedbikesegment entwickelt. Das beliebteste Modell? Das Stromer ST2. 2017 hat ekone das Stromersortiment deutlich aufgestockt. Insgesamt acht Modelle stehen zur Auswahl. Vom ST1 Comfort bis hin zum ST2S.

Das ST2S lädt zum Fliegen ein. Mit seinem Motor entwickelt das ST2S einen derartigen „Bumms“ wie zurzeit kein zweites Speedbike. So sind je nach Steigung auch bergauf Geschwindigkeiten über 40 km/h jederzeit möglich. Das technische Highlight ist die integrierte GPS Diebstahlsicherung. Der Akku ist trotz größter Kapazität bestens versteckt. Das ST2 ist Preisträger des German Design Awards Designer der anerkanntesten Designwettbewerbe weltweit.

 

ekone

René Thielmann Verkaufsleiter ekone

E-Bike Test-fahren

E-Bike Test-fahren

ekone Probefahren Landingpage Titelbild

ekone eBikes Probefahren

Welches eBike ist das Beste?

Zu Ihren Bedürfnissen passt ein ganz bestimmtes Velo.

Welcher Antrieb? Welcher Rahmen? Welche Ausstattung?

ekone macht es sich zur Aufgabe, Ihr Bedürfnis zu erkennen und Empfehlungen auszusprechen.

Bosch, Shimano, Impulse, Yamaha oder 500 Watt mit SYNO Drive? Jeder Antrieb zeichnet sich durch unterschiedliche Stärken aus.

Trekking- und Mountainbikefahrer wünschen sich meist aggressive und äußerst robuste Motoren.

Häufig ist hier Bosch und Yamaha gefragt. Tourenbiker suchen Effizienz und Zuverlässigkeit.

Wer großen Wert auf Komfort legt, erfreut sich z.B. an der automatischen Schaltunterbrechung von Impulse.

Geschwindigkeitsjunkies werden schon beim Anblick des SYNO-Drive ganz nervös. Und Shimano?

Da Schaltwerk und Antrieb aus einem Hause kommen, scheint die Abstimmung der Komponenten unschlagbar.

… verschiedene Hersteller

ekone legt größten Wert auf eine hochqualitative Vorauswahl.

ekone

ekone Markenübersicht

   

Je nach Einsatzgebiet

und Unternehmenskultur legt jeder Hersteller einen anderen Schwerpunkt. Kleiner Einblick gefällig? Raleigh verbindet Tradition und Innovation deutscher Wertarbeit wie kein Zweiter. Haibike hat sich an der Spitze des sportiven Segments durchgesetzt. Zur selben Unternehmensgruppe gehört auch die Marke Sinus aus der Kategorie Family. Moustache integriert den Bosch-Akku einmalig schlicht. Die Produktion ist keine Massenfertigung. Hier wird in besonders vielen Schritten noch Hand angelegt. Flyer besticht seit vielen Jahren durch herausragende Qualität.

Stromer ist sowohl mit dem hauseigenen Heckantrieb, als auch mit sämtlichen

verwendeten High-End Bauteilen, einsame Spitze im Speedbike Segment. 2017 neu mit an Bord: Focus. Großartige Optik, versehen mit dem Antrieb von Shimano. Der Hersteller verspricht ein Handling, welches dem MTB ohne Antrieb am nächsten steht.

 

ekone

ekone Sortimentübersicht

 

 

… die Ausstattung:

Schon bei geringen Unterschieden in der Ausstattung lassen sich auch auf kurzen Probefahrten enorme Unterschiede erfahren. Möchten Sie die starre, die gefederte

oder die High-End Bluetooth Sattelstütze?

Unterschiedlich große Laufräder und unterschiedlich breite Bereifungen stehen

zur Auswahl. Wie lässt es sich vermeiden, dass auf großen Touren Gliedmaßen

einschlafen? Ergonomische Bauteile oder Hightech Lichtanlagen runden die Ausstattung am neuen eBike ab.

… das Velo an sich:

Im Gespräch mit Ihnen, findet das geschulte Personal heraus, welches Modell am besten zu Ihnen passt. Dabei wird als erstes die gewünschte Kategorie gewählt.

Classic, Sport, Family und Pendler stehen zur Auswahl. Was macht für Sie am meisten Sinn? Kettenschaltung oder Nabenschaltung? Wie bremsen Sie am liebsten? Mit Hilfe einer Scheiben- oder Felgenbremse? Hydraulisch oder mechanisch?

Brauchen Sie eine Rücktrittbremse? Übertragen Sie die Kraft lieber

herkömmlich über die Kette oder innovativ über einen Riemen?

Welcher Rahmen passt am besten zu Ihnen? Welche Größe ist optimal für Sie? Mit welcher Lieferzeit ist zu rechnen? Freuen Sie sich darauf, mit der Beratung von ekone das ideale Velo zu finden. Ziel ist es, Ihre Vorfreude auf ein neues ekone eBike zu entfachen.

Ekone besuchen auf www.ekone.de

 

 

ekone

ekone Journal Titelbild 2017

ekone Probefahrt

ekone E-Bike Test-fahrt

ekone

ekone Lounge Probefahren

 

 

ekone

ekone Speed S-Pedelec 45km/h

ekone Speed S-Pedelec 45km/h

 

Speed 45 Km/h! – Das Segment für Pendler, die den Weg zur Arbeit mit Bewegung und frischer Luft kombinieren möchten. Ein Geschwindigkeitsrausch für jeden, der Zeit sparen und sich an der frischen Luft bewegen möchte. Mit dem Speedbike schneller ans Ziel ohne Parkplatzsuche!

 

 

Speed-Pedelecs sind eBikes, die den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 45km/h unterstützen. Herkömmliche Pedelecs schalten den Motor bei 25 Stundenkilometern aus. Die Folge: Zum einen der ungeahnte Geschwindigkeitsrausch beim Speedbike. Zum anderen auch strengere gesetzliche Vorschriften. So sind für den Fahrer ein geeigneter Helm sowie das Nummernschild verpflichtend.

Auch am Velo selbst sind Unterschiede zu sehen. Da wäre zum Beispiel der Rückspiegel. Kein Wunder, schließlich kann man die anderen Verkehrsteilnehmer hinter sich lassen. Die Perspektive über den Rückspiegel ist die einzig logische Konsequenz.

ekone Supernova

ekone Speed City

ekone

ekone Speed City Basel Supernova

        

 

Ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist sicher der Seitenständer. Dieser muss von selbst wieder hochschnäppern können, so wie man es vom Benzinroller kennt.

Die Lichtanlage verfügt über ein Bremslicht und wird über den Akku mit Strom versorgt, nicht über einen Dynamo.

 

ekone Supernova Basel

ekone Speed Supernova Basel City

ekone

ekone Supernova Backlight Speed

ekone Speed Supernova

ekone Supernova Frontlight

         

 

Die Gerüchteküche brodelt. So vermutet man, dass ab 2018 eine Hupe anstelle der herkömmlichen Klingel verpflichtend wird.

ekone

ekone Speed René Thielmann Verkaufsleiter

  

Die meisten, die sich für ein Speed-Pedelec entscheiden, haben einen Arbeitsweg von 15-20km. Hier kann man ordentlich Zeit sparen. Nicht nur durch die deutlich höhere Durchschnittsgeschwindigkeit. Auch die Parkplatzsuche ergibt sich von selbst.

So wie es unterschiedliche Speedbikemarken gibt, sind auch unterschiedliche Hersteller von Motoren auf dem Markt. Aus dem Sortiment der Pedelecs bis 25km/h sind die Marken Bosch, Yamaha und Impulse die gängigsten. Im Speedsegment führt dann kein Weg mehr vorbei am 500W SYNO-Drive Motor aus der Schweiz.

Und dieser hinterlässt gehörigen Eindruck. Wobei der Begriff „gehörig“ beim geräuschlosen Heckantrieb vielleicht irreführend klingt. Der Heckantrieb ist in den Modellen von Stromer verbaut und bringt eine einmalige Wucht auf die Straße. Selbst an Steigungen sind Geschwindigkeiten über 40 km/h möglich.

Stromer hat sich zur Benchmark im Speedbike-Segment entwickelt. Technische Highlights werden hier unter anderem mit dem elektronischen Shimano Schaltwerk XTR DI2, der integrierten GPS Diebstahlsicherung und dem 983Wh Akku geboten.

Vorbei kommen! Helm anziehen! Probefahren!

ekone Speed-Sortiment hier ansehen.

 

 

ekone

ekone Speed Category Slide

  

ekone

ekone Sport ∙ eMTB Mountainbike

ekone Sport ∙  eMTB Mountainbike

 

Vorsicht Suchtgefahr! Vom einfachen MTB bis hin zur High-End Maschine in Carbon. In der Kategorie Sport gibt es keine Grenzen in der Ausstattung.

ekone

ekone Sport mountain

 

Dabei wirken elektrische Mountainbikes am Anfang irgendwie grotesk.

Mountainbikes sind schließlich Sportgeräte. eBikes sind, wenn man so will, eher Supportgeräte.

Schon das Schriftbild zeigt, es passt dennoch gut zusammen.

 

ekone eBikes sind auch für den Renneinsatz geeignet. Auch 2017 wird ekone Fahrer aus den eigenen Reihen ins Rennen schicken. Natürlich auf eMTBs aus dem aktuellen Sortiment .

An der renommierten „Enduro One“ Rennserie gehen Urs von Mücke und Michael Kuttler für ekone an den Start. „wir haben immer mehr Bock auf eMTB´s“ so die beiden Fahrradjunkies, welche bisher meist ohne Elektromotor unterwegs sind. „Nicht nur bergauf hat man durch die Motorunterstützung ein Grinsen im Gesicht, sondern auch bergab kann man es richtig laufen lassen“, schwärmt Urs.

6 Renntermine, in Deutschland und Österreich, stehen im Kalender. „Wenn es so gut läuft wie letztes Jahr, können wir mit tollen Platzierungen rechnen“, so Michael.

ekone

Michael-an-der-Enduro-one–ekone

ekone

ekone Michael Kuttler Enduro1

     

„Michael Kuttler von ekone – Gewinner Enduro One eBike-Race 2016 in Bad Endbach!“

Vorneweg:

eMountainbikes machen unglaublichen Spaß. Wer das nicht bestätigen kann, ist womöglich noch nie selbst auf einem gesessen. Das Fahrgefühl macht sowohl downhill als auch uphill süchtig.

Dennoch gibt es auch einige rationale Gründe für den elektrischen Support im Sport.

Gemeinsame Ausflüge zu planen kann schwierig sein. Denn jeder möchte herausgefordert werden aber keiner will überfordert zurück bleiben. Wenn man sich eigentlich auf einen gemeinsamen Ausblick auf dem Gipfel freut, können unterschiedliche Leistungspotentiale ganz schon frustrieren.

Oftmals ist der eine nämlich fitter als der andere. Droht man am Hang also den Anschluss zu verlieren, erhöht man zwischenzeitlich den Unterstützungsmodus und schließt ganz einfach wieder auf. Auch Anspruchsvolle Strecken mit steilen Anstiegen kann man so gemeinsam in Angriff nehmen. Frustrierende „Zanktouren“ braucht man nicht zu befürchten. Im Gegenteil. Schließlich kann der Elektromotor die unterschiedliche Fitness ausgleichen und immer häufiger zu gemeinsamen Touren motivieren.

Auch gesundheitlich gibt es eine Reihe von Gründen. Bei Beschwerden am Knie, Hüfte, Bandscheibe oder Herz… die Devise lautet jeweils: belasten ohne Überlastung.

Haibike, Focus, Moustache, Univega – Jeder Hersteller legt unterschiedliche Schwerpunkte.

Yamaha, Bosch oder Shimano – Jeder Antrieb hat seine Vorzüge. Erfahren Sie diese Unterschiede unbedingt selbst bei ekone an den nahegelegenen Weinbergen.

 

ekone Fatbike -Plusbereifung

Unterschiedliche Bereifung ekone

Fast jährlich scheint sich, zumindest im Sportsegment, ein neuer Trend in der Bereifung abzuzeichnen. 
Der Standard 26“wurde zunächst von 29“, dann von 27,5“ abgelöst.

Im Schlamm, Sand und Schnee erhielten sogenannte Fatbikes Einzug.

Und 2017?

Die Plusbereifung ist auf dem Vormarsch.

Bei Probefahrten stellt sich schnell heraus,

dass man auf einmal lieber neben,

als auf dem Feldweg fährt.

Wer es einmal ausprobiert hat, kennt den Grund.

 

ekone Sport Isteiner Schwellen

ekone Home Kategorie Sport Isteiner Schwellen

 

ekone Classic ∙ eBikes mit Komfort

ekone Classic ∙ eBikes mit Komfort stehen in dieser Kategorie im Vordergrund.

Praktisch als Alltagshelfer, Luxus für die Freizeitgestaltung und gesund auch auf großen Touren…praktisch gesunder Luxus!

 

 

…Gesund sind eBikes, weil der Fahrer regelmäßig zur Bewegung an der frischen Luft animiert wird. So ist die eine oder andere Strecke überhaupt erst möglich und große Touren werden wieder in Angriff genommen. Vorbelastete Gelenke, der Kreislauf oder die Bandscheibe werden dabei nicht überfordert. So sind auch Touren in der Gruppe absolut unkompliziert. Anstatt den Anschluss zu verlieren, kann der Unterstützungsmodus einfach eine Stufe hochgeschalten werden.

Das eBike als Alltagshelfer:

Bequemes Auf- und Absteigen und ein sicheres Fahrgefühl sind Voraussetzung dafür, dass man gerne jeden Tag aufs eBike steigt. Kräftige Motoren und für den eigenen Bedarf die passende Ausstattung machen das Fahrzeug individuell. So freut man sich auch schon auf die kleinen Strecken an der frischen Luft.

ekone

ekone Classic Showroom

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alltagstauglichkeit erfordert eine unkomplizierte Handhabung. Besonders in der Diebstahlsicherung.

Dass ermöglicht zum Beispiel das Einschlüsselsystem – soll heißen, man braucht für den Akku und das Sicherheitsschloss nur einen Schlüssel.

ekone

ekone Diebstahlschutz

 

Zusätzlich kann das eBike bei ekone auch entsprechend versichert werden. Sowohl gegen Vandalismus und Diebstahl als auch gegen Sturzschäden. Sogar einen Pannendienst für eBikefahrer gibt es.

Bei schönem Wetter große Touren planen ist eine der schönsten Freizeitaktivitäten im Markgräflerland.

Je größer die Touren, desto besser ist ein Akku für hohe Reichweiten.

Dabei sind möglichst verschleißarme Komponenten wünschenswert. Am besten auch ein Navi um nicht auf Abwege zu geraten.

So lässt sich zum Beispiel die Navifunktion am neuen Impulsemotor ganz einfach mit dem Smartphone koppeln. Das Handy kann in der Tasche bleiben und lenkt nicht ab. Das Display am eBike zeigt mit Pfeilen dann den Richtungswechsel an.

ekone

impulse evo App ekone

 

Auf großen Touren besonders begehrt sind außerdem Packtaschen. Zum Beispiel die Fahrradtaschen von Ortlieb. 100% wasserdicht, 5 Jahre Garantie, robust und ganz einfach am Gepäckträger montierbar. ekone ist Ortlieb Premiumpartner und stellt das gewünschte Sortiment ganz unkompliziert zur Verfügung.

Komfort-Komponenten:

Ganz wichtig: Der Sattel!

Passt der Sattel nicht zu Ihren Sitzknochen und zur Sitzposition, schlafen Gliedmaßen im Intimbereich ein. Die Ursache ist ganz logisch. Der Sattel löst Druck auf die Blutbahnen und Nervenstränge aus. Je länger, desto unangenehmer.

ekone

SQlab-Becken-Sattelbreitensystem-ekone

ekone

SQlab Vermessung ekone

 

 

 

ekone

SQlab-Hand-am-Griff-ekone

Dasselbe findet an den Druckpunkten beim Greifen des Lenkers statt. Tauscht man die Standardkomponenten gegen ergonomisches Zubehör, bieten Lenker, Griffe und Sattel von SQlab ungeahnten Komfort.

Lassen Sie diese Komponenten aufeinander abstimmen. ekone führt hochwertige Produkte im Sortiment und bietet entsprechende Anpassungen an.

ekone Family

eBikes für junge Familien

eBikes für junge Familien

eBikes in lebendigem Design – vielseitig einsetzbar.

Ekone Family schlägt die Brücke von komfortablen Classic-eBikes hin zu eMountainbikes im sportiven Segment.

Für junge Familien soll das eBike unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht werden. Sowohl im praktischen, alltäglichen Einsatz, als auch bei der Freizeitgestaltung in der Natur.

Das eBike im Alltag

Wenn sich ein Hügel in den Weg stellt…

Die Fahrt mit dem Velo zur Arbeit ist eine romantische Vorstellung. Frische Luft atmen, an der Ampel bis nach ganz vorne fahren und den Körper im Freien schon zu Tagesbeginn aktivieren. Gesund am zähfließenden Verkehr vorbeibewegen. Abschließend kann einem auch die Parkplatzsuche gerne gestohlen bleiben.

Laptop und Zusatzgepäck werden einfach in den Seitentaschen transportiert.

Leider bringt das alles nichts. Zumindest solange sich ein Hügel in den Weg stellt, der täglich ins Ohr flüstert, dass das Auto die vernünftigere Alternative sei. Ein kräftiger Motor lehrt diesem Flüstern schnell das Schweigen.

Was für den Weg zur Arbeit gilt, trifft auch auf andere alltägliche Gelegenheiten zu. Häufiger als geahnt könnte man das Auto getrost stehen lassen. Der Einkauf im Supermarkt, die Fahrt in die Stadt, nur mal eben schnell zur Post oder hier und da kurz sally sagen.

Das eBike bei der Freizeitgestaltung:

Touren planen mit der Family kann schwierig sein. Denn jeder möchte herausgefordert werden aber niemand darf überfordert werden. Sonst ist Frust vorprogrammiert.

Wenn man gemeinsam Touren plant, ist oftmals einer fitter als der andere. Dosiert man aber den elektrischen Support entsprechend, können alle mit derselben Auslastung das Tourenziel erreichen. Auch größere Touren kann man so in Angriff nehmen. Frustrierende „Zanktouren“ braucht man nicht zu befürchten. Im Gegenteil. Schließlich kann der Elektromotor die unterschiedliche Fitness ausgleichen und immer häufiger zu gemeinsamen Touren motivieren.

Auch für Kid´s und Teens gibt es eBikes mit der passenden Rahmengröße. So können die Kleinen mit den Großen mithalten.

Wie oft würde Ihr Nachwuchs mit dem Fahrrad zur Schule fahren, wenn ein E-Mountainbike in der Garage stünde?

 

Das Zubehör

Zubehör fürs eBike gibt es auch speziell für junge Familien. Kindersitze für den Gepäckträger oder den Lenker binden den Nachwuchs ganz einfach in den Velo-Alltag mit ein. Anhänger für bis zu zwei Kleinkinder eröffnen ganz neue Möglichkeiten um mit der Familie zum Beispiel den Sonntagsausflug zu gestalten. Man munkelt, der Anhänger ließe sich auch hervorragend als Einkaufswagen missbrauchen.

 

 

ekone

ekone ist Ortlieb Premium Partner

Ortlieb Bike-Packing

Ortlieb Bike-Packing

 

ekone ist Ortlieb Premium Partner. So haben wir vor Ort das optimale Sortiment, um die perfekte Tasche für Ihr Velo auszuwählen.

Sollten Sie einen besonderen Wunsch haben und eine Ortliebtasche aus dem Katalog wünschen, werden Sie über ekone besonders schnell beliefert.

Das ist wertvoll für Sie, wenn Sie sich zum Beispiel eine Ortliebtasche aus der Kategorie Reisetaschen, Fototaschen, Trekking, Pferdetaschen etc. wünschen.

Diese werden nämlich nicht vor Ort in unserem Geschäft gelagert, sondern bleiben bei Ortlieb. So können Sie bei uns als Fachhändler bestellen und profitieren von einer schnellen Zustellen sowie einem Ansprechpartner in Garantiefällen.

Die Zustellung kann über unseren Shop erfolgen oder direkt zu Ihnen nach Hause.

Kurz und Knapp sind unsere Kunden aus drei Gründen begeistert von Ortlieb:

  • 5 Jahre Garantie
  • Wasserdicht
  • Made in Germany – sehr hochwertig
ekone ist Ortlieb Premium Partner

ekone ist Ortlieb Premium Partner

 

Ob in der Stadt oder bei der Radreise um die Welt: Die Fahrradtaschen und Rucksäcke von ORTLIEB sind für alle, die unabhängig vom Wetter draußen unterwegs sein wollen. Wasserfest, langlebig, hochfunktional und nachhaltig produziert, stehen Ortliebtaschen und Backpacks maßgebend für Verantwortung und Weltoffenheit – ein ORTLIEB-Rucksack sorgt dafür, dass man überall zuhause ist.

Radtaschen und Rucksäcke von ORTLIEB – Backpacks in Waterproof-Qualität!

Die Firma Ortlieb Sportartikel GmbH wurde 1982 in Nürnberg von Hartmut Ortlieb gegründet und ist ein führender Hersteller wasserdichter Packtaschen für Fahrräder und eBikes.

Die ersten Produkte waren handgenähte Packtaschen aus LKW-Planen. Wasserdichte Taschen für Fahrräder gab es bis dahin nicht. Typisch für die über 500 Produkte des Unternehmens sind unterschiedliche wasserdichte Verschlusssysteme (Reißverschluss, Klettverschluss und deren typische Rollverschlüsse). Auf alle Produkte wird eine Garantie von fünf Jahren gewährt, die Nähte der Waren sind wasserdicht verschweißt.

Neben Fahrradzubehör werden unter anderem Outdoor-, Trekking- und Expeditionsausrüstung für Wassersport und Motorräder produziert. Für Fahrradkurriere werden spezielle Umhänge- und Rucksacktaschen angeboten.

 

Seite 1 von 41234